DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Samstag, 8. Juni 2019

Bär mit Froschrucksack

Hey Ihr,

weitere Abschiedsgeschenke zum Ende von Mariofreaks Zeit in der Froschklasse sind nötig. Daher heute wieder ein Amigurumi mit Frosch.

English pattern: This way!




Material:

  • Acrylgarn in weiß, schwarz und grün, Nadelstärke 5-6
  • Füllwatte
  • Häkelnadel Nr. 4
  • 4 Sicherheitsaugen, ca. 4 mm Durchmesser, in schwarz
  • Schere
  • Stopfnadel
Abkürzungen:

KM- Kettmasche
fm- feste Masche
LM- Luftmasche

Allgemeine Anweisungen:

gehäkelt wird in Runden, jede Runde beginnt mit einer LM und endet mit einer KM. Dies wird nicht extra erwähnt.

Das Fadenende eines jeden Teils wird zum Zusammennähen benutzt, daher lang abschneiden.

Das Fadenende des Magic Rings wird gleich in die nächsten Maschen mit eingehäkelt. Dabei bitte gründlich sein, denn ein Magic Ring funktioniert ohne Knoten, daher ist der Faden lose.

Mit diesem You- Tube- Tutorial habe ich übrigens den Magic Ring gelernt: Fadenring

Anleitung:

Der Bär (in weiß):

Der Kopf:

6 fm in magic ring
1.: jede Masche verdoppeln (12)
2.: jede 2. Masche verdoppeln (18)
3.: jede 3. Masche verdoppeln (24)
4.: jede 4. Masche verdoppeln (30)
5.: jede 5. Masche verdoppeln (36)
6.-10.: fm (36)
11.: jede 5. und 6. Masche zusammennehmen (30)
12.: jede 4. und 5. Masche zusammennehmen (24)
13.: jede 3. und 4. Masche zusammennehmen (18), Sicherheitsaugen platzieren. Ab jetzt mit Füllwatte fest ausstopfen
14.: jede 2. und 3. Masche zusammennehmen (12)
15.: immer 2 Maschen zusammennehmen (6)

Faden sichern und lang abschneiden.

Die Schnautze:

6 LM anschlagen, in der Runde weiter:
1.: 3 fm in die 2. Masche von der Nadel aus gesehen, 3 fm, 3 fm in letzte Masche. Häkelstück im Uhrzeigersinn weiter drehen und auf der unteren Seite der LM 3 fm arbeiten. So entsteht ein Oval. (12)
2. Die ersten drei Maschen verdoppeln. 3 fm. 3 Maschen verdoppeln. 3 fm. (18)
3.-4.: fm (18)
5.: jede 2. und 3. Masche zusammennehmen (12)

Faden sichern und abschneiden.

Die Nase mit schwarzem Faden aufsticken. Die Schnautze mit Füllwatte auslegen und an den Kopf nähen.

Die Ohren:
6 fm in Magic Ring. Nicht mit KM zu Kreis schließen. Stattdessen wenden und an der Rückseite weiter häkeln!
1.: jede Masche verdoppeln. Keine KM am Ende!

Faden sichern und abschneiden. Halbkreise leicht überlappen lassen, damit eine Ohrmuschelform entsteht. Dann festnähen.


Der Körper:

6 fm in magic ring
1.: jede Masche verdoppeln (12)
2.: jede 2. Masche verdoppeln (18)
3.: jede 3. Masche verdoppeln (24)
4.- 9.: fm (24)
10.: jede 3. und 4. Masche zusammennehmen (18), ab jetzt mit Füllwatte fest ausstopfen
11.: jede 2. und 3. Masche zusammennehmen (12)

Faden sichern und lang abschneiden.

Körper an den Kopf nähen.

Die Arme: (2x)

6 fm in magic ring
1.: jede 2. Masche verdoppeln (9)
2.-6.: fm (9)

Faden sichern und lang abschneiden.

Arme seitlich an den Körper nähen. Sie sollen leicht nach vorne zeigen.

Die Beine: (2x)

6 fm in magic ring
1.: jede Masche verdoppeln (12)
2.: jede 3. Masche verdoppeln (16)
3.: fm (16)
4.: jede 3. und 4. Masche zusammennehmen (12)
5.-7.: fm (12)

Faden sichern und lang abschneiden.

Die Beine werden unten an den Körper genäht. Die Fußspitzen, also der etwas dickere Teil, sollen nach vorne und leicht zur Seite stehen, so dass der Bär sitzen kann.

Der Froschrucksack (in grün)

Kopf (2x):

6 fm in magic ring
1.: jede Masche verdoppeln (12)
2.: jede 2. Masche verdoppeln (18)
3.: jede 3. Masche verdoppeln (24)
4.: jede 4. Masche verdoppeln (30)

Faden sichern und lang abschneiden. An ein Teil die Augen (s.u.) annähen. Erst dann beide Teile zusammennähen, dabei ein Stück über 10 Maschen offen lassen.

Augen (2x)

Weißer Teil: 6 fm in magic ring. Mit KM schließen. Faden sichern und abschneiden.

Grüner Teil:
6 fm in magic ring
1.: jede Masche verdoppeln (12)
Faden sichern und abschneiden.

Weißen Teil auf grünen Teil nähen und zwei Sicherheitsaugen befestigen.

Für die Rucksackträger eine Luftmaschenkette (10 LM) aus doppelt gelegtem Faden arbeiten. Sie wird oberhalb und unterhalb der Augen befestigt.

Nun noch den Rucksack dem Bären aufsetzen und schon seid ihr fertig. In den Rucksack kann natürlich noch was reingelegt werden, z.B. Passfotos.


















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Erdbeer- Rosen- Shake

Hey Ihr, hier kommt der ultimative Milchshake zur Erdbeerzeit. Ich könnte mich reinsetzen. Tu ich natürlich nicht, ich schlürfe ihn lieber g...