DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Sonntag, 3. März 2019

Schildkröte Alwi

Hey Ihr,

das Thema des Monats März im CAL der Amigurumi- Addicts- Gruppe auf ravelry lautet "grün". Ein tolles Thema, wenn Ihr mich fragt, denn es lässt der Kreativität ganz viel Spielraum. Bin schon sehr gespannt, was andere für Tiere häkeln (oder Monster, oder Figuren, oder...)

Bei mir wird es jedenfalls eine Schildkröte.

The english translation you can find here: Alwi the turtle







Material:

  • Baumwollgarn in hellgrün und dunkelgrün, Acrylgarn in mittelgrün, grünes Acryl- Farbverlaufsgarn. Alles billige No- Name- Produkte, für Nadelstärke 4-5 gedacht
  • Häkelnadel Nr. 3,5
  • Schere
  • Stopfnadel
  • Füllwatte
  • Sicherheitsaugen Durchmesser 0,8 cm

Abkürzungen:
KM- Kettmaschen
fm- feste Maschen
hStb- halbe Stäbchen
Stb- Stäbchen
DoStb- Doppelstäbchen


Der Panzer:

Der Panzer setzt sich aus 7 Sechsecken zusammen. Das Sechseck macht Ihr folgendermaßen:

1. Mit dem Farbverlaufsgarn: 6 fm in Magic Ring
2.: jede Masche verdoppeln (12). Wechsel zu hellgrün
3.: (Stb, 2 fm in nächste Masche)x6 (18). Wechsel zu dunkelgrün
4.: (Stb in das Stb der Vorrunde, hStb und fm in die nächste Masche, hStb)x6 (24).

Faden sichern und abschneiden. Alle Fäden vernähen.


Sobald Ihr 7 Sechsecke angefertigt habt, häkelt Ihr sie mit KM aneinander. Ein Sechseck in der Mitte, die anderen 6 kreisförmig außen herum. Euer Ergebnis sollte dann so aussehen:


Wie ihr seht, habe ich den Faden, mit dem ich das 7. Sechseck angehäkelt habe, nicht abgeschnitten. Denn wir machen gleich mit der Panzerumrandung weiter.

Die Panzerumrandung:

In der Runde:

1.: (4 LM (ersetzen ein DoStb), 2 Stb, 2 hStb, 4 fm, 2 hStb, 2 Stb)x6 (84)
2.: fm nur ins vordere Maschenglied (84)
3.: fm (84)
4.: nur ins vordere Maschenglied: fm, dabei jede 3. und 4. Masche zusammennehmen (63)
Faden sichern und ca. 60 cm lang abschneiden. Den Rand entsprechend der Wölbung festnähen.



Damit ist der Panzer ferig und wir machen nun den Kopf. Mit Mittelgrün, in Runden:

1.: 6 fm in Magic Ring
2.: Jede Masche verdoppeln ( 12 )
3.: Jede 2.  Masche verdoppeln ( 18 )
4.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 24)
5.: Jede 4. Masche verdoppeln ( 30)
6.: Jede 5. Masche verdoppeln ( 36)
7. bis 10.: fm ( 36)
11.: jede 5. und 6. Masche zusammennehmen (30)
12.: jede 4. und 5. Masche zusammennehmen (24)
13.: jede 3. Und 4. Masche zusammennehmen (18). Sicherheitsaugen anbringen und Kopf mit Füllwatte ausstopfen.
14.: jede 2. und 3. Masche zusammennehmen (12)
15.-18.: fm (12)
Hals mit Füllwatte zu 2/3 ausstopfen. Faden sichern und abschneiden.



Die Beine, 4x, in Runden, mittelgrün, fm:

1.: 4 fm in Magic Ring
2.: Jede 2. Masche verdoppeln ( 6)
3.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 8)
4.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 12)
5.: Jede 4. Masche verdoppeln ( 15)
6.-10.: fm ( 15)
Nun mit Füllwatte ausstopfen, zusammenklappen und mir 2 Reihen fm schließen,  jeweils 7 fm. Faden sichern und abschneiden.



Bevor wir nun die Bodenplatte häkeln, werden erst einmal Kopf und Beine an den Panzer angenäht, und zwar den Kopf zuerst an ein Sechseck, innen, an das hintere Maschenglied von R.2 der Panzerumrandung. Dann an die an der linken und rechten Seite jeweils folgenden Sechsecke die Beine, genau so wie den Kopf. Den Restfaden könnt ihr dann noch dazu benutzen, um die Lücke zwischen den Dopplestäbchen der Bodenplatte zusammenzunähen, dann quillt euch hinterher die Füllwatte da nicht durch. So sollte das Ganze jetzt aussehen:




Die Bodenplatte, in mittelgrün, fm, in der Runde:

1.: 6 fm in magic ring
2.: jede Masche verdoppeln (12)
3.:  jede 2. Masche verdoppeln (18)
4.:  jede 3. Masche verdoppeln (24)
5.:  jede 4. Masche verdoppeln (30)
6.:  jede 5. Masche verdoppeln (36)
7.:  jede 6.Masche verdoppeln (42)
8.:  jede 7. Masche verdoppeln (48)
9.:  jede 8. Masche verdoppeln (54)
10.:  jede 9. Masche verdoppeln (60)
11.:  jede 10.Masche verdoppeln (66)



Faden sichern und abschneiden. Bodenplatte nun an den Panzer nähen, dort, wo die hinteren Maschenglieder von R.2 der Panzerumrandung zu sehen sind. Kurz bevor ihr ganz rum seid, müsst ihr die Schildkröte natürlich noch mit Füllwatte ausstopfen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aprikosen -Tiramisu

Hey Ihr, ist Euch nach einer leckeren und schnellen Sommer - Kalorienbombe? Dann rührt fix dieses Tiramisu an. Einfach und lecker. Zuberei...