DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke! Eure Loewenzahm (Alexandra Zaminer)

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you! Loewenzahm (Alexandra Zaminer)

Mittwoch, 30. Juni 2021

Kokosnuss - Seifenschale

 Hey Ihr,

bei uns gibt es einen spanischen Supermarkt, der hat ganz hervorragendes Eis: in der Orange, in der Zitrone, in der Mango, in der Ananas und eben in der Kokusnuss. Kennt Ihr bestimmt auch, oder? Bei mir weckt dieses Eis Kindheitserinnerungen und inzwischen läuft es mir immer mal wieder über den Weg. auch wenn ich schon aus Kostengründen auf das vom Spanier schwöre.

Auf jeden Fall waren bei unserem letzten Besuch in eben diesem Supermarkt alle Sorten außer Kokosnuss alle. Das ist einerseits schade, denn mein Favorit sind definitiv die Zitrusfrüchte. Andererseits war Kokoseis auch seeeeehr lecker, und dann hatte ich noch diese tolle Schale in der Hand. Irgendwas muss sich damit doch machen lassen, oder?

Naja, beim ersten Eis ist mir noch Nichts eingefallen, aber irgendwann war unsere Flüssigseife alle (ich glaube, seit letztem Jahr ist unser Seifenverbrauch um ca. 1000 % gestiegen, geht Euch das auch so?). Und nachdem ich nur sehr sehr wenige Seifensorten vertrage und keine Lust hatte, schon wieder zu bestellen, und dann noch der Seifenspender echt nicht mehr schön aussah, fiel mir ein, dass ich noch aus dem letzten Urlaub so eine tolle handwerklich hergestellte Schafsmilchseife zu Hause hatte. Aber kein Seifenschälchen. Tja, und da war die Idee geboren - wie wäre es mit einer Seifenschale aus Kokosnuss?

Nachdem aber die Kokosnuss an sich etwas wackelig ist, brauchte ich noch einen Fuß. denn habe ich aus Paketschnur gehäkelt. war innerhalb von 15 Minuten fertig (die zeit zum Eis essen mit eingerechnet).



 

Und so geht das Ganze:

  1. Eis herauslöffeln und genießen (schön, wenn der tollste Arbeitsschritt gleich am Anfang kommt, oder?)
  2. Paketschnur und eine Häkelnadel 6 mm schnappen.
  3. 18 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zu einem Kreis schließen.
  4. Nun in der Runde häkeln, Jeweils eine feste Masche in die nächsten drei Maschen, dann zwei feste Maschen in eine Masche. Am Ende der Runde solltet ihr 24 Maschen gehäkelt haben. Mit einer Kettmasche schließen.
  5. In der nächsten Runde geht Ihr folgendermaßen vor: *(2 feste Maschen in die erste Masche, eine feste Masche in die nächste) noch zweimal wiederholen. 6 feste Maschen*. von *-* noch einmal wiederholen. Runde wieder mit einer Kettmasche schließen.
  6. Schnur abschneiden und vernähen. Kokosschale in den Ring stellen und die Seife hinein platzieren

Rainbow Eyes

Hey there, 

I think it's time for a new pattern in English. At the moment I am very busy in freeform- crochet, crochet streetart, yarnbombing, guerillacrochet and so on.

Most of the pieces I am working are freeform, but today I am working some rainbow colored eyes. They are easily made, so you can work some and join me with spreading some colors in your surrounding.


 

For the eyes you'll need:

  • leftover yarn (dk or aran weight ist fine, but you can take whatever you have) in white, black and all colors of the rainbow in two different shades (red, orange, yellow, green, light blue, dark blue, purple)
  • scissors
  • yarn needle
  • hook 4mm or corresponding to your yarn
Each eye is worked in one rainbow color. So you have 7 eyes in the end. Of course it is no problem if you make only one eye or use other colors... Feel free to make your own thing. Crochet is creativity!

Abbreviations:
  • slst - slip stitch
  • sc - single crochet
  • ch - chain
  • hdc - half double crochet
  • dc - double crochet
  • fo - fasten off
--> pattern is written in US terms.

Pattern:

work in rounds, start every round with a standig stitch and end with a slst (not mentioned in the pattern)

1. (black): 6 sc in magic ring. fo (6)

2. (lighter shade of your first rainbow color): 2 hdc in the back loop of each st. fo (12)

3. (white): in back loops only:* (dc, ch 2, dc) in first st, hdc in next st, 2 sc in next st, sc in next st, 2 sc in next st, hdc in next st*. Repeat once more from *-*. fo (18 st and 2x ch 2)

4. (darker shade of your first rainbow color): *(hdc, ch 2, hdc) into ch 2, sc all around until next ch 2*. Repeat one more time from *-*. fo (22 st and 2x ch 2)

Now sew in all rests of yarn. First eye is ready now. Repeat the pattern with the other 6 Eyes.
 

 


Sonntag, 27. Juni 2021

Badematte 'Warme Füße im Teich'

 Hey Ihr,

und hier kommt schon mein nächstes Freeform - Projekt. Meine megatolle, weiche, warme Badematte. Nie wieder kalte Füße beim Zähne putzen!!"

Was und wie ich die Matte gemacht habe, weiß ich nicht so genau. Irgenwie kleine Teile gehäkelt und aneinander gefügt. Mehr kann ich Euch nicht erklären, da war die letzten Monate einfach zu viel Nebel im Kopf ( nennt sich auch schwere Erschöpfungsdepression ). Aufjeden Fall bin ich dankbar und stolz, dass mir meine Kreativität einfach niemals abhanden kommt, egal wie wenig sonst in meinen Hirnzellen gerade funktioniert.

Zum Nachmachen ist es eh egal - darum geht es ja - einfach loslegen und schauen was draus wird. Ich behaupte mal, das könnt ihr auch, wenn ihr die Grundmaschen kennt. Das Allertollste am Freeform- Crochet ist ja das Motto: Jeder Fehler ist eine neue Gestaltungsmöglichkeit. Also dann, mal los.









Donnerstag, 24. Juni 2021

Teilnahme an der Competition 'Architecture, Buildings and Cityscapes'

 Hey Ihr,

wie angekündigt hier mein erster Beitrag zum Thema Freeform Crochet/ Fiberart. Ich habe mich getraut, an der Competition  'Architecture, Buildings & Cityscapes' der International Freeform Fiberarts Guild teilzunehmen.

Über alle Werke, die im Rahmen der Competition entstanden sind, gibt es eine Onlineshow und ein Buch:

Annual Freeform Challenge 2021

Hier kann das Buch bestellt werden


Ich habe mich mit einem Kissen beteiligt, das meine Lieblingsplätze in der Nordstadt abbildet. Vielleicht erkennt Ihr ja auch was wieder?












Ankündigung: Freeform Crochet/ Fiberart und Landart

 Hey Ihr,

diese merkwürdige Zeit hält und hielt für mich viele neue Herausforderungen und Prüfungen bereit. Es ist und war nicht einfach, da ich gezwungenermaßen (mal wieder) neue Wege suchen und finden muss, um einigermaßen gut durchs Leben zu kommen.

In den letzten Monaten war es deshalb ein bißchen ruhig auf diesem Blog. Das, was ich bisher gemacht habe, passt im Moment nicht so richtig. Es ist schwer, neue Anleitungen zu entwickeln, wenn man aufgrund Konzentrationsschwierigkeiten nicht mal in der Lage ist, eine Häkelanleitung zu lesen. Und einen Post mit Kopfschmerzen zu verfassen ist leider auch nicht ganz leicht.

Was also tun? 

Aufgeben ist für mich keine Option, das war und ist es für mich noch nie gewesen. Also auf mein zweites Standbein besinnen, was ich neben Schreiben und Strukturieren gut kann: kreativ sein, rumexperimentieren, ausprobieren. Irgendetwas wird sich schon finden.

Bei diesen Gedanken bin ich zur Zeit bei zwei neuen Kunstformen gelandet, die ich bisher nur auf Facebook und Instgram gezeigt habe: Landart und Fiberart.

Ich habe mich dazu entschlossen, meinen Blog um diese beiden Dinge zu erweitern. Ihr findet nun also zukünftig auch Dinge hierzu und früher oder später hoffentlich auch eine gut gefüllte Seite. Alles relativ langsam, denn mehr als 90 min am Stück Arbeiten geht zur Zeit nicht. Also habt Geduld mit mir, es wird schon!



Freitag, 23. April 2021

Wunderlauch-Salsa


 Hey Ihr,

heute gibt es Wunderlauch. Wunderlauch ist genau so zu verwenden wie Bärlauch, und wächst bei mir um die Ecke momentan in Massen. Keine Ahnung warum, habe ich so noch nicht erlebt.

Ich habe eine Handvoll davon gepflückt und in eine Ruck- Zuck- Salsa verwandelt. Dazu gibt es Kartoffeln und meinen allerliebsten Spargelsalat (Rezept hier). Lecker!


Und hier das Rezept für die Salsa:

  •  4 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Pinienkerne
  • Eine Handvoll Wunderlauch, gewaschen und grob zerkleinert
  • Salz und Pfeffer
Alle Zutaten mit dem Pürierstab zerkleinern und zu einer Emulsion schlagen. Fertig!

 



Sonntag, 4. April 2021

Frühlingsgruß

 Hey Ihr,

was mache ich nur, wenn ich am Ostersonntag beschließe, dass ich doch noch auf die Schnelle ein kleines Osterkörbchen brauche? Da bleibt eigentlich nur Upcycling und Häkeln😉

Dabei ist ein kleines süßes Körbchen rausgekommen, ein echter Frühlingsgruß eben:


Material für das Körbchen:

  • eine alte Brötchentüte vom Bäcker
  • eine alte rechteckige Pralinenschachtel, ca. 7 cm x 12 cm
  • Schnur, ca. 1m
  • 1 kleine leere Flasche (z.B. von Limonade)
  • 1 Rest Geschenkband (ca. 1 m)
  • Dinge zum Füllen des Körbchens (Eier, Pralinen...)
  • ein kleiner Zweig, eine Blume o.ä.
  • eine Häkelblume: Frühlingsblume

Herstellung Körbchen:
  1. Die Pralinenschachtel in die Brötchentüte stellen, den Rand der Brötchentüte soweit umkrempeln, dass er gerade noch über die Kante der Pralinenschachtel geht.
  2. Die Flasche in das Körbchen stellen, einen Zweig, Blüte o.ä. reinplatzieren
  3. Drum rum ein paar kleine Dinge füllen
  4. Die Häkelblume an die Vase hängen

Kokosnuss - Seifenschale

 Hey Ihr, bei uns gibt es einen spanischen Supermarkt, der hat ganz hervorragendes Eis: in der Orange, in der Zitrone, in der Mango, in der ...