DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Samstag, 16. Mai 2020

Erdbeer- Rosen- Shake

Hey Ihr,

hier kommt der ultimative Milchshake zur Erdbeerzeit. Ich könnte mich reinsetzen. Tu ich natürlich nicht, ich schlürfe ihn lieber genüßlich aus. Dazu habe ich bei der schnellen Zubereitung auch alle Zeit der Welt.




Für 2 Gläser mit je 300 ml braucht ihr:

100 g Erdbeeren, gewaschen und geputut
2 El Joghurt
2 El Rosenwasser
1- 2 El Zucker
500 ml Milch

--> alle Zutaten in einen Standmixer geben und in 1 min bei zuerst niedriger, dann hoher Stufe schaumig mixen.


Samstag, 9. Mai 2020

Spargeltartelettes

Hey Ihr,

ich liebe Spargel in allen Variationen. In der Saison werde ich ungelogen leicht nervös, wenn kein Spargel mehr zu Hause ist. Und am Besten schmeckt der Spargel natürlich draußen. Für ein kleines Picknick eignen sich perfekt diese klrinen Tartelettes, zum Beispiel mit einem bunten Salat dazu.



Zutaten für 12 Tartelettes, gebacken in einem Muffinblech:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • Öl zum Einfetten des Blechs
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2 Eier
  • 1 kg weißer Spargel
  • 125 g Bauernkäse von eurem Lieblings -Hofladen, ersatzweise Gouda
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
Zubereitung:

  1. Den Spargel schälen, putzen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Den  Backofen auf 175°C / Umluft vorheizen.
  3. Den Spargel in kochendem Wasser mit je 1 Prise Salz und Zucker in ca. 5 min bissfest kochen. Abgießen und leicht abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit da Muffinblech einölen.
  5. Den Blätterteig in 12 Rechtecke  (4 Schnitte längs, 3 Schnitte quer) schneiden. Jede Vertiefung des Muffinblechs mit einem Blätterteigrechteck auskleiden. Evtl. überstehende Ecken abschneiden und zum Lücken füllen verwenden.
  6. Die Creme fraiche mit dem Ei verquirlen, den geriebenen Käse und den Spargel untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Mischung in die Vertiefungen drs Muffinbleche füllen.
  8. Ca. 15 - 20 min lang backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist und die Füllung gestockt ist.

Sonntag, 19. April 2020

Doublefacecowl Aprilsonne

Hey Ihr,

heute ist mein neuer Cowl fertig geworden. Das Tolle an dem Modell ist, dass die Innenseite total flauschig weich ist, während Außen ein klar strukturiertes Pünktienmuster zum Vorschein kommt. Extrem angenehm zu Tragen!

Die Wolle habe ich letztes Jahr übrigens für ein paar Cent auf meinem Lieblingsflohmarkt erstanden. Wenn ich irgendetwas gerade vermisse, sind es echt Flohmärkte. Ich bin echt gespannt, wie viel Geld ich diesen Sommer da so einsparen werde...Flohmarktkäufe sind tatsächlich mein einziges nennenswertes Konsumlaster.

Wenn Ihr nachhäkeln wollt, könnt ihr natürlich auch zwei andere Wollen in der angegebenen  Garnstärke nehmen. Hauptsache eine ist klar strukturiert und eine eher fluffig. Denn ob ihr die grüne Wolle noch bekommen könnt, weiß ich nicht. Die beige hingegen findet man schon noch recht häufig.




Größe des Cowls: 60 cm Umfang, 20 cm Länge

Material:
  • 2 Knäuel Wolle Rödel/ Locarno in grün (Farbnummer 4444-0), Lauflänge 100 m/ 50 g, Nadelstärke 4-5 (Verbrauch ca. 70 Gramm)
  • 2 Knäuel Schoeller/ Fabia in beige (Farbnummer 20), Lauflänge 51 m/ 25 g, Nadelstärke 6-7 (Verbrauch ca. 30 Gramm)
  • Häkelnadel Nr. 5
  • Schere und Stopfnadel
Abkürzungen:

LM - Luftmasche
fm - feste Masche
Stb - halbes Stäbchen
vRelhStb - vorderes Relief- halbes Stäbchen

Maschenanzahl:

Eine Runde besteht aus 80 Maschen, zuzüglich Wendeluftmaschen. Wendeluftmaschen werden am Anfang jeder Runde gearbeitet, aber in der Anleitung nicht extra aufgeführt.

Anzahl der Wendeluftmaschen:
  • eine Wendeluftmasche in den beigen Runden
  • zwei Wendeluftmaschen in den grünen Runden
Jede Runde endet mit einer Kettmasche, diese wird nicht extra aufgeführt!

Farbwechsel:

Farbwechsel erfolgen nach jeder Runde. Der gerade nicht benötigte Faden kann einfach liegen bleiben und wird am Anfang der nächsten Runde wieder aufgenommen.

Anleitung:

1. 80 LM anschlagen, mit Kettmasche zu einem Kreis schließen (grün)

2. weiter in grün: hStb (80)

3. Wechsel zu beige: (fm, LM, 1 Masche überspringen), bis zum Ende der Runde wiederholen. 
    (40 fm, 40 LM)

4. Wechsel zu grün: vRelhStb um die fm, Stb in die übersprungene Masche der vorletzten Runde            (Wichtig: vor, nicht über die LM der Vorrunde gearbeitet) (40 Stb, 40vRelhStb)

5. bis 28. Die Runden 3 und 4 wdh.

29. in beige: fm (80)

Nun am unteren Rand des Cowl, in die Anfangsluftmaschenkette, ebenfalls noch eine Runde fm in beige arbeiten. (80)

Alle Fäden sichern, abschneiden und vernähen.






Donnerstag, 2. April 2020

Pinseletui - Rolle

Hey Ihr,

dieses Pinseltäschchen habe ich schon vor vielen Jahren genäht. Inzwischen ist das Original sogar verschwunden. Aber da jetzt der Wunsch bestand, das Täschchen nachzunähen, habe ich noch einmal den Bauplan aufgezeichnet. Ich hoffe damit kommt ihr erstmal klar. Wenn nicht, bitte einfach melden. Und wenn ihr nachnäht, und mir Fotos vom Ergebnis für diesen Post überlassen möchtet: sehr gerne!

Material:

  • 2 Baumwollrechtecke, Größe entsprechend der Größenermittlung (s. unten)
  • 2 möglichst feste Baumwollbänder, ca. 15 cm lang (oder länger, wenn die Kids noch nicht so gut eine Schleife binden können)
  • Nadel, Faden, Stecknadeln
  • optional: Filz für die Buchstabenapplikation
  • Gummiband, pro Pinselschlaufe 1,5 cm rechnen

Größenermittlung für die Rechtecke:
  • die Größe der Breitseite ermittelt sich nach der Länge des längsten Pinsels + 4 cm (2 cm am oberen Rand, 2 cm am unteren Rand)
  • die Größe der Längsseite richtet sich nach der Menge der Pinsel (pro Pinsel 1 cm veranschlagen) + 10 cm (5 cm links, 5 cm rechts)
  • zusätzlich an den Rändern je 1 cm Nahtzugabe
--> ganz grob kommt ihr dann auf eine Rechteckgröße in etwa 20x30 cm. Solltet ihr davon eklatant abweichen, bitte noch einmal überlegen, ob das Alles so richtig ist.

Anleitung

  1.  Zuerst die Rechtecke entsprechend des Schnittmusters vorbereiten.
  2. Beide Rechtecke am Rand einsäumen. D.h. erst im Zickzackstich einmal im Kreis herum, dann die Kanten 1 cm einschlagen und feststeppen.
  3. Aus Filz bunte Buchstaben ausschneiden und mit Zickzackstich auf das Rechteck feststeppen, das die Vorderseite werden soll. (Dies ist die Vorderseite außen)
  4. Auf die andere Seite des Rechtecks, das nun mit den Filzbuchstaben bestickt ist, links und rechts mittig die Bänder feststeppen (dies ist die Vorderseite innen)
  5. Nun auf das andere Rechteck (Rückseite außen) das Gummiband festnähen. Ungefähr 5 cm vom Rand beginnen, eine Schlaufe aus ca. 1 cm Gummi legen (am Besten mit dem Pinsel messen) und dann feststeppen (mit "Nahtstelle" in der Zeichnung gekennzeichnet). Dies bis zum Ende wiederholen. Evtl überstehende Gummibandreste vor der letzten Naht kürzen. Am Anfang und am Ende könnt ihr das Gummiband einmal umschlagen, und den Umschlag mit festnähen. Dann habt ihr eine schönere Abschlusskante.
  6. Nun noch die beiden Rechtecke so aufeinanderlegen, dass die Außenseiten nach außen zeigen und die Bänder auch. Ringherum einmal im Kreis feststeppen.




Das war soweit Alles. Ich hoffe die Anleitung ist auch ohne Fotos verständlich und ihr bekommt ein zufriedenstellendes Ergebnis damit hin! Viel Erfolg und Freude beim Nacharbeiten!

Freitag, 20. März 2020

Wischtuch "Waves"

Hey Ihr,

in Zeiten knapper Küchenrolle habe ich mich mal wieder an ein neues Wischtuch gesetzt.

Viel Freude beim Nacharbeiten!

Here you can find the english translation: waves




Material:

  • Acrylgarn (z.B. Acrylgarn Lara von JES Collection, 133 m/ 50 g)
  • Häkelnadel Nr. 4
  • Schere
  • Stopfnadel
Abkürzungen:
  • LM - Luftmasche
  • Stb - Stäbchen
  • DoStb - Doppelstäbchen
  • vRelDoStb - vorderes doppeltes Reliefstäbchen

Anleitung:

1. Reihe: 43 LM

2. Reihe: 3 Wendeluftmaschen, 43 Stb

3. Reihe: 3 Wendeluftmaschen, [2 Stb überspringen, DoStb in die Lücke zwischen 3. und 4. Stb, Stb in die beiden übersprungenen Stb (dabei das soeben gearbeitete DoStb vor die Häkelnadel legen, also hinter dem DoStb in die übersprungenen Maschen einstechen), die nächsten beiden Stb (das sind die beiden links und rechts des eben gearbeiteten DoSt) überspringen, 2 Stb, vRelDoSt um das soeben gearbeitete DoStb] x 7, Stb [(7 Mustersätze, bestehend aus 4 Stb, 1 DoStb, 1 vRelDoStb)= 42 Maschen, 1 Stb --> gesamt 43 Maschen, 3 Wendeluftmaschen]

4. Reihe: 3 Wendeluftmaschen, [5 Stb (das erste in das vRelDoStb der Vorrunde, die nächsten 4 Stb. in die "normalen" Stb der Vorrunde) , 1 Masche (das DoStb) überspringen, Stb in das "Loch" der Vorrunde (also in die Mitte zwischen den beiden Stb, die sich leicht nach links und rechts neigen), ] x 7, Stb (43 Stb, 3 Wendeluftmaschen)

 --> Im Prinzip handelt es sich bei R.4 um eine durchgehende Stäbchenreihe. Lediglich wird das jeweils 6. Stb ganz leicht nach links versetzt, als vom DoStb der Vorrunde in das etwas größere Loch links daneben. So verteilen sich die Maschen besser. Es ist zur Vereinfachung allerdings auch möglich, die Stb- reihe durchgehend zu arbeiten.


Ansicht von der Rückseite aus

Reihe 3 und 4 insgesamt 10 x wiederholen.

Faden sichern und abschneiden. Anfangs- und Endfaden vernähen!

Sonntag, 15. März 2020

Scillablütenfest


Scillablütenfest

The second pattern of my „representing the 4 seasons“- series. Here comes the spring 6“ square. It is dedicated to a small spring flower, the scilla siberica. It looks very nice when it is blooming. Whole meadows are violet then. For that, every year in march the city where I live is celebrating this flower with the „scillablütenfest“. This year there won't be a "Scillablütenfest". But I am celebrating with this little square:

 


Skill level: easy

Material:

  • yarn of your choice (aran weight for 6“) in white (w), sand (s), light blue (lb), jeans (j), violet (v) and dark blue (db)
  • hook Nr. 5
  • scissors
  • yarn needle

Abbreviations:

  • ch – chain
  • slst – slip stitc
  • fphdc – front post half double crochet
  • fpdc – front post double crochet
  • sc - single crochet
  • hdc – half double crochet
  • dc – double crochet
  • fo – fasten off
  • st – stitch
  • sk - skip
  • fl – front loop
  • bl – back loop
  • sust – surface stitch


Special stitches:

  • puff: pull a long loop, *yarn over, insert hook through the indicated stitch, yarn over, pull through*, repeat from *-* two more times, yarn over, pull trough all 7 loops, ch 1 to close
  • surface stitch: series of slst worked over the surface between the indicated rounds

Note: the first stitch of a round is a standing stitch, unless something else is said.


Pattern:

1.: (v) Ch 2, 6 sc in second ch from loop, slst to fl of the first sc to close circle.
Do not fo.

2.: (v) Work entire round in fl only! (ch 7, slst in fourth st from the loop, sc in next three ch, slst into fl of the next st)x 6. Slst to first slst to join and fo (6 flower blossoms)

3.: (w) The whole round is worked in bl of rd. 1 sc! (2dc in any sc)x 6. Slst to first dc. fo. (12 dc)

4.: (s) Start in any dc. (dc, ch 1)x 12. Slst to first dc. fo. (12 dc, 12 ch 1 spaces)

Now it is the right time to work a circle of sust in dark blue between rd. 1 and 2!

5.: (w) Start in any dc. (2 sc in dc; working behind the rd 4 ch 1 sp, dc into rd 3 directely below)x 12. Slst to first sc. fo. (24 sc, 12 dc)

6.: (lb) Start in first sc of the two from rd 5 directly left of a petal. (5 dc, ch 1, puff through the top of the blossom and to the next round 5 st, ch 1)x 6. Slst to first dc. fo. (30 dc, 12 ch 1, 6 puff)

7.: (j) This is the squaring round! We will be using the ch 1 spaces as well!Start at any puff: [(fpdc, ch 2, fpdc) around p= corner made, (2 dc. 2 hdc, 3 sc, fphdc around p, hdc, 2 dc) = side made, (dc, ch 2, dc) = corner made, (2 dc, hdc, fphdc around puff, 3 sc, 2 hdc, 2 dc) = side made] x 2. Slst to first fpdc. fo. (13 st per side)

8.: (s) Start in any corner. [(dc, ch 2, dc) = corner made, (ch1, sk 1 st, hdc)x6, ch 1] x4. Slst to first dc. fo. (8 st and 7 ch 1 per side)

9.: (w) Start in any corner. [(2 hdc, ch 2, 2 hdc) = corner made, (hdc into next st; dc into the skipped st from rd. 7, worked in front of ch 1 from rd. 8) x 7, hdc] x4. Slst to first hdc. fo. Weave in all ends. (19 st per side)

That's it! Have fun!


Copyright Mar. 2020 by Loewenzahm

Thanks to my testers Callydrias and MawMawsGarden

made by MawMawsGarden
made by Callydrias



Montag, 3. Februar 2020

Kornähren- Verbindung

Hey Ihr,

hier kommt meine Square- Verbindung für meine nächste Decke. Von der Seite betrachtet erinnert sie mich sehr an eine schmale Ähre, daher der Name.





Für diese Verbindung braucht ihr die selbe Anzahl an Maschen an beiden Häkelstücken. Wer öfter Granny Squares arbeitet, weiß aber, dass nicht alle Squares, trotz selber Größe, zwangsläufig die selbe Maschenanzahl in der äußeren Reihe haben.

Um das auszugleichen, häkele ich zuerst eine Reihe Stäbchen in beige rund um die Squares. Dabei gleiche ich durch Zu- oder Abnahmen die Unterschiede aus. Ich habe mich bei meinen 12" squares auf 41 eingependelt.

Nun kommt die eigentliche Verbindung. Ihr legt die Teile so hin, dass ihr von der richtigen Seite, also von oben, auf die Quadrate guckt. Dann startet ihr auf dem von Euch aus gesehen hinteren Quadrat in der Ecke mit einer Kettmasche. Dann eine Luftmasche und eine Kettmasche in der Ecke des vorderen Quadrates. ☆Nun wieder eine Luftmasche und dann wieder eine Kettmasche in der nächsten Masche des hinteren Quadrates. Wieder eine Luftmasche, dann eine Kettmasche in die nächste Masche vom vorderen Quadrat☆. Von ☆-☆ wiederholen, bis zum Ende.

Das Prinzip ist also:  Kettmasche hinten, Luftmasche, Kettmasche vorn, Luftmasche, eine Masche nach vorn wandern. Und immer schön von oben einstechen!

Ein bißchen erinnert das Ganze an einen Reißverschluss.

Verwirrend ist dabei ein bißchen, dass ihr am vorderen Quadrat in der gewohnten Häkelrichtung arbeitet, also von rechts nach links. Am hinteren Quadrat ( weil ihr ja von oben einstecht) allerdings von links nach rechts. Keine Panik, das ist richtig so und durch die Luftmaschen auch gar kein Problem.

Schemazeichnung:


Erdbeer- Rosen- Shake

Hey Ihr, hier kommt der ultimative Milchshake zur Erdbeerzeit. Ich könnte mich reinsetzen. Tu ich natürlich nicht, ich schlürfe ihn lieber g...