DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Sonntag, 14. Oktober 2018

Sweet likkle Monster

Hey Ihr,

habe ein lange geplantes Amigurumi endlich mal umgesetzt. Ein kleines niedliches Monster, das an den Grüffelo erinnern soll. Hier ist das Kerlchen:


Und hier die Anleitung zum Nacharbeiten: 

Material :
  • Baumwollgarn 220m pro 100g  (Belday Monique von Woolworth) in braun, weiß ,  schwarz ,  hautfarbe, orange, hellgrün, lavendel
  • Füllwatte 
  • Schere
  • Stopfnadel 
  • Häkelnadel Nr 3 
  • Strickmühle oder Strickliesl
  • Sockenwolle in braun
 Abkürzungen:
KM- Kettmaschen
fm - feste Maschen
LM- Luftmaschen
Stb- Stäbchen
hStb- halbe Stäbchen 

Ich häkele in der Runde und beginne die Runde mit einer LM, beende sie mit einer KM.

Der Kopf:

Stirnpartie: in braun
6 fm in Magic Ring
1.: Jede Masche verdoppeln ( 12 )
2.: Jede 2. Masche verdoppeln ( 18 )
3.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 24 )
4.- 6.: fm ( 24)
Faden sichern und abschneiden.

Mundpartie: Start in Hautfarbe
6 fm in Magic Ring
1.: Jede Masche verdoppeln ( 12 ),  Farbwechsel zu braun
2.: Jede 3. Masche verdoppeln. Aber Achtung: Ihr häkelt 6 fm, dann 3 Stb, dann 9 fm. Die Idee dabei ist, dass sich der Unterkiefer ein bisschen vorwölbt. (18)
3.+4.: fm ( 18 )
5.: Jede 4 . Masche verdoppeln ( 24 )
6.- 9.: fm ( 24)
10.: Jede 3. Masche zusammennehmen ( 18 ), mit Füllwatte ausstopfen
11.: Jede 2. Masche zusammennehmen ( 12 )
12.: Jede Masche zusammennehmen ( 6 )
Faden sichern und abschneiden.

Augen, in orange, 2x :
2 LM anschlagen. 6 fm in 2. LM von der Häkelnadel aus. Zu einem Kreis schließen.
Faden sichern und abschneiden

Ohren, in braun, 2x:
5 LM anschlagen. Nun in der Runde um die LM- Kette häkeln: fm, hStb, fm, 3 KM in die letzte LM, fm, hStb, fm. Mit KM die Runde schließen. Faden sichern und abschneiden.

Die Hörner, in weiß, 2x:
4 fm in Magic Ring
1.: fm (4)
2.: Jede 2. Masche verdoppeln ( 6)
3.-5.: fm ( 6)
Faden sichern und abschneiden. Hörner an Reihe 1 etwas enger nähen, damit sie schön spitz zulaufen.

Jetzt den Kopf zusammennähen. Dazu erst einmal die Stirnpartie mit Füllwatte ausstopfen. Jetzt Stirnpartie so auf die Mundpartie setzen, dass der hautfarbene Teil der Mundpartie als Nase nach vorne zeigt. Der Hinterkopf soll recht flach sein, dafür die Stirnpartie etwas nach hinten kippen. Der Winkel zwischen Stirnpartie und Mundpartie beträgt an der Nasenseite etwa 120 grad.

Nun erfolgt die Fertigstellung des Kopfes: Die Augen werden genau oberhalb des Knickes zwischen Stirn und Nase fest genäht. Mit schwarzem Faden Pupillen, Augenbrauen, Mund und Nasenbegrenzung aufsticken. Mit weiß Zähne aufsticken. Einige dünne weiße Fäden an der Nase als Schnurrbarthaare festnähen. Nun noch die grüne Warze aufsticken. An die Kopfspitze kommen nun die beiden Hörner, rechts und links davon die Ohren. Auf die Innenseite der Ohren etwas Hautfarbe aufsticken.

Der Körper, in braun:
6 fm in Magic Ring
1.: Jede Masche verdoppeln ( 12 )
2.: Jede 2. Masche verdoppeln ( 18 )
3.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 24)
4.: Jede 4. Masche verdoppeln ( 30)
5.: fm ( 30 )
6.: Jede 5. Masche verdoppeln ( 36)
7.-8.: fm ( 36)
9.: Jede 5. Masche zusammennehmen ( 30)
10.: 10 fm, 3x jede Masche verdoppeln, 4 fm, 3x jede Masche verdoppeln, 10 fm (36)
11.: fm ( 36)
12.: 10 fm, 3x jede Masche zusammennehmen, 4 fm, 3x jede Masche zusammennehmen,  10 fm (30)
13.: Jede 4 . Masche zusammennehmen ( 24)
14.: Jede 3. Masche zusammennehmen ( 18 )
15.: fm ( 18 )
Faden sichern und abschneiden. Mit Füllwatte ausstopfen und formen. Es soll ein leichter Bauch und eine Brust entstehen.

Jetzt den Körper an den Kopf nähen.

Die Stacheln:
Hierfür wird der lavendelfarbene Faden mit einer festen Masche mittig im unteren Drittel des Rückens befestigt. Ihr arbeitet euch nun entlang einer fiktiven Wirbelsäule langsam bis in Augenhöhe hoch. Dafür immer 3 LM häkeln und 2 fm in die LM. Dann wieder eine fm in den Körper, aber eben ein kleines Stück höher. Immer so weiter. Direkt in der Halsfalte wurden keine Stacheln gearbeitet, sondern nur 2 fm.

Die Arme, 2x, in braun
6 fm in Magic Ring
1.: Jede 2. Masche verdoppeln ( 9)
2.-8.: fm ( 9)
Faden sichern und abschneiden. Arme zu 2/3 mit Füllwatte ausstopfen. Oben flach zusammen klappen und zunähen. Seitlich an den Körper nähen und bis ungefähr zur Mitte der Arme am Körper fixieren. Mit weiß kleine Krallen aufsticken.

Die Beine, 2x, in braun:
6 fm in Magic Ring
1.: Jede Masche verdoppeln ( 12 )
2.: Jede 3. Masche verdoppeln ( 16)
3.: nur ins hintere Maschenglied:  jede 3. Masche zusammennehmen ( 12)
4.: fm. Jetzt mit weiß  die Krallen feststicken und dabei den Fuß flach formen.
5.-10.: fm ( 12)
Faden sichern und abschneiden, Beine an den Körper nähen.

Der Schwanz:
Ist mit brauner Sockenwolle und der Strickmühle gearbeitet, ungefähr 10 cm lang.
Unterhalb der Stacheln annähen.

So, fertig. Auf die knotigen Knie habe ich verzichtet, wäre mit zu viel an den kurzen Beinen gewesen. Wenn Ihr welche machen wollt, häkelt sie am Besten so wie die Augen, nur in grau.

Viel Freude mit Eurem neuen Kuschelmonster!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aprikosen -Tiramisu

Hey Ihr, ist Euch nach einer leckeren und schnellen Sommer - Kalorienbombe? Dann rührt fix dieses Tiramisu an. Einfach und lecker. Zuberei...