DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Sonntag, 18. Februar 2018

Wärmflaschengürtel oder Wärmflaschenhülle

Wenn der Rücken mal wieder muckt, ist Wärme super. Aber die blöde Wärmflasche bleibt nie da, wo sie hin soll.

Also brauchen wir einen größenverstellbaren Wärmflaschengürtel.



Euer Material: Polyestergarn in grün, mitteldick (Nadelstärke 5 - 6), Häkelnadel Nr. 5, Stopfnadel, Schere, Baumwollgarn in den Farben Eurer Blümchenapplikationen (220 m pro 100 g), Häkelnadel Nr.3, eine kleine Wärmflasche, 5 Stück 2 cm große Knöpfe in grün, grüner Nähfaden, Nähnadel.


Und so gehts: Ihr beginnt mit der Tasche, in die die Wärmflasche reinkommt. Wie viele Maschen und Reihen Ihr braucht, hängt natürlich von der genauen Größe Eurer Wärmflasche und der Garndicke ab. Also nachmessen nicht vergessen.😉 Meine Wärmflschentasche bekommt eine Größe von 21x16 cm plus 10x7 cm für den Hals.

1. 28 Luftmaschen anschlagen
2.-20. : 24 Stb., 3 Wendeluftmaschen (25)
21. 2 Maschen zusammennehmen, 20 Stb, 2 Maschen zusammennehmen, 3 Wendeluftmaschen (23)
22. 2 Maschen zusammennehmen, 18 Stb, 2 Maschen zusammennehmen (21)
Fäden abschneiden und vernähen.

Bevor der Hals drangehäkelt wird, schließt Ihr die Nähte der Tasche. Allerdings lasst Ihr die Stelle offen, wo der Hals angenäht wird.

Als erstes klappt Ihr dazu die Tasche in die richtige Position, d.h. die Reihen 1 bis 20 werden doppelt gelegt. Das sieht dann so aus:

Den rechten Rand schließt Ihr jetzt komplett, beim linken Rand nur die unteren 3 und die oberen 3 cm. Dazu häkelt Ihr feste Maschen. Das Mittelstück auf der linken Seite überspringt Ihr, inden Ihr am von Euch aus gesehen vorderen Rand Kettmaschen häkelt. Wenn Ihr auf der linken Seite ganz unten, also am Knick angekommen seid, dreht Ihr Eure Tasche so um, dass Ihr nun die Rückseite vorne liegen habt und häkelt Kettmaschen zurück, bis Ihr am oberen Rand des Mittelstücks angekommen seid. Jetzt schließt Ihr Eure Kettmaschen zu einem Kreis und Ihr seht den Schlitz, wo der Hals angesetzt wird.  Ihr könnt direkt die Runden starten, zum Start macht Ihr drei Luftmaschen und dann geht es mit Stäbchen weiter. Insgesamt 32 Stäbchen pro Runde für 5 Runden. Anschließend klappt Ihr auch den Hals so, dass eine Vorder- und eine Rückseite entsteht und schließt die obere Naht mit festen Maschen. Wenn Ihr jetzt die Wärmflasche hineingebt, sieht das Ganze so aus:


Prima, jetzt schnell 3 Knöpfe an die Klappe nähen und schon kann die Wärmflasche benutzt werden, während wir uns an den Gürtel machen. Ihr könnt natürlich auch hier stoppen und das Ganze als Wärmflaschenhülle benutzen.



Wenn Ihr aber weiter machen wollt, geht das so: Ihr häkelt 2 Bänder aus Stäbchen, jeweils 5 cm breit und 43 cm lang. Bei mir 3 waren das Reihen zu je 45 Maschen. Ein Band wird an den Hals befestigt, feste Maschen sind super dafür. Das andere Band genau gegenüber. An das Band am Halsende werden ganz am Ende noch zwei grüne Knöpfe angenäht. Jetzt fehlt nur noch eine Applikation Eurer Wahl, z.B. Blümchen, die Ihr in meinen anderen Posts findet. Und damit seid Ihr fertig!




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aprikosen -Tiramisu

Hey Ihr, ist Euch nach einer leckeren und schnellen Sommer - Kalorienbombe? Dann rührt fix dieses Tiramisu an. Einfach und lecker. Zuberei...