DIY- kostenlos- for free

Liebe Besucher*innen,
Alle auf diesem Blog gezeigten Dinge habe ich selbst entworfen. Ich teile meine Ideen gern mit Euch und freue mich über alle, die das ebenfalls tun!!!
Es ist für mich absolut selbstverständlich, die Ideen kostenlos mit Euch zu teilen.
Bitte respektiert die DIY- Idee!
Bitte verkauft keine Anleitungen von mir oder Dinge, die Ihr damit angefertigt habt. Und bitte respektiert mein Urheberrecht.
Natürlich dürft Ihr Dinge gerne nachbauen, nachhäkeln - selbst nutzen, weiterverschenken...
Danke!

Noch ein Wort zum Thema Werbung: Ich möchte mit meinem Blog auf keinen Fall für Produkte werben, sondern für Ideen! Manchmal kommt es aber vor, dass ich z.B. beim upcyclen Dinge benutze, wo noch ein Marken/ Produktname zu sehen ist oder beim Häkeln klar ist, von welchem Produkt die Idee stammt, das lässt sich nicht vermeiden. Bitte trefft in diesem Fall Eure eigenen wohlüberlegten Kaufentscheidungen!

Dear visitors,
Everything I show you on this blog is created by myself. I am happy to share this ideas with you for free.
I want also say thanks to everybody who shares own ideas for free as well!
This DIY idea is very important for me! Please respect this idea and don't sell anything you made from this ideas. And please don't declare this ideas of your own.
But feel free to give things made from these ideas as a gift or to use them for youself.
Thank you!

Samstag, 24. Februar 2018

Freunde/ eine Figur ähnlich wie Johnny Mauser

So, jetzt ist auch schon Johnny Mauser fertig. War viel einfacher als gedacht.

Ihr braucht neben den üblichen Häkelutensilien (Häkelnadel Nr. 3, Schere, Stopfnadel, Füllwatte) nur Baumwollgarn 220m pro 100g in grau und schwarz.

Und schon können wir loslegen:

Der Kopf: in grau
2 LM anschlagen
1. 3 fm in die 2. Luftmasche, zum Kreis schließen
2. 3 fm
3. Jede Masche verdoppeln (6)
4. Jede Masche verdoppeln (12)
5. - 7. fm (12), mit Füllwatte ausstopfen
8. Immer 2 Maschen zusammennehmen (6)
9. Immer 2 Maschen zusammennehmen (3)
Ende festziehen, Faden sichern und abschneiden. Damit der Hinterkopf eine schöne Form bekommt, wird der Faden mit der Nadel nach innen und dann nach unten gezogen.

Die Ohren: in grau
2 LM anschlagen
1. 4 fm in die 2. Luftmasche, NICHT zum Kreis schliessen
2. 1 Wendeluftmasche, jede Masche verdoppeln, dabei nur ins hintere Maschenglied häkeln.
Faden abschneiden, sichern. Das Ohr formen, indem man den Faden zur anderen Seite hin durchzieht. Ohren an den Kopf nähen.

Der Körper: in grau
6 fm in Magic Ring
1. Jede Masche verdoppeln (12)
2.- 6.: fm (12)
7. Immer 2 Maschen zusammennehmen (6)
Faden abschneiden und sichern. Nun mit dem Faden den Körper an den Kopf nähen. Alle Fadenreste dorthin ziehen, wo das Schwänzchen entstehen soll.

Das Schwänzchen:
wird aus den Fadenresten geflochten.

Arme und Beine : in grau
15 Luftmaschen für die Arme bzw. 18 Luftmaschen für die Beine anschlagen. Faden abschneiden und sichern. Die Luftmaschenkette von links nach rechts durch den Körper ziehen. Darauf achten, dass man dabei vorne an der Füllwatte vorbei, nicht mitten durch, zieht. D.h. eine Luftmaschenkette reicht für zwei Arme bzw. Beine. Ein Knoten an den Enden verhindert das Rausrutschen.

Fertigstellung: mit schwarz Augen aufsticken und Schnurrbarthaare anknoten.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aprikosen -Tiramisu

Hey Ihr, ist Euch nach einer leckeren und schnellen Sommer - Kalorienbombe? Dann rührt fix dieses Tiramisu an. Einfach und lecker. Zuberei...